Bauleitplanung

Wir begleiten Verfahren zur Aufstellung und Änderung von Bebauungs- und Flächennutzungsplänen. Dies umfasst sog. Angebotsplanungen zur „bevorratenden“ Ausweisung gewerblicher und industrieller Flächen ebenso wie sog. projektbezogene Planungen und vorhabenbezogene Bebauungspläne, die auf eine konkret beabsichtigte Nutzung zugeschnitten sind. Zu unseren Auftraggebern gehören dabei sowohl Kommunen, für die wir als Dritte im Sinne von § 4b BauGB tätig werden, als auch Vorhaben-/Projektträger.

Unser Leistungsspektrum umfasst sämtliche Bestandteile einer Bauleitplanung, insbesondere:

  • Erstellung der Satzung (textliche und zeichnerische Festsetzungen)
  • Erstellung der Begründung/des Umweltberichts
  • Unterstützung bei der Erarbeitung städtebaulicher Verträge
  • Vorbereitung und Durchführung der Beteiligungsverfahren
  • Vorbereitung der Stadt-/Gemeinderatssitzungen
  • Erstellung von Sitzungsvorlagen und Bekanntmachungstexten
  • Ausarbeitung von Abwägungsvorschlägen
  • Umfassende Verfahrenskoordination einschl. der Erstellung und Nachverfolgung von Terminplänen sowie der Projektdokumentation
  • Durchführung von Informations- und Mediationsveranstaltungen außerhalb der Beteiligungsverfahren nach BauGB

Daneben bieten wir die Koordination sämtlicher Fachgutachten, derer es im Rahmen der jeweiligen Bauleitplanung bedarf, an. Soweit es die Erstellung immissionsschutzfachlicher Beurteilungen, etwa hinsichtlich Schall, Lufthygiene, Geruchsauswirkungen oder Erschütterungen, betrifft, arbeiten wir eng mit unserer Schwesterfirma Müller-BBM GmbH zusammen. Dies betrifft im Zusammenhang mit der Bauleitplanung insbesondere die Erarbeitung von Geräuschkontingentierungen.

Wir verfügen über besondere Expertise bei der Bewältigung komplexer immissionsschutzfachlicher Konfliktsituationen, also bei Bauleitplanungen in sog. Gemengelagen. Darüber hinaus besitzen wir umfangreiche Erfahrungen mit Planungsstandorten, die anspruchsvolle natur- und artenschutzrechtliche Fragestellungen aufwerfen.

Weitere Seiten